FAQ - Ucoz und WWW
Hauptseite » FAQ » uCoz [ Frage hinzufügen ]

Ja, auf uCoz.de lässt sich ein deutsches Blog erstellen.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Mit uCoz kann man eine Webseite betreiben, mit Blog, dem Forum, dem Artikelverzeichnis, dem Dateiverzeichnis, einem Gästebuch, einem Onlineshop(kostenpflichtig) und den Kleinanzeigen, aber auch einem FAQ-Bereich wie diesem hier.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Das Forum bei Ucoz stellt eine Möglichkeit dar, eine kleine Community aufzubauen. Forumkategorien kann man im Backend verwalten und erstellen. Zudem lässt sich das Modul Forum ebenfalls im Backend von Ucoz verwalten.

Im Forum kann man dann nach Herzenslust Bieträge erstellen und sich zu den vorhandenen Themen austauschen.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Da uCoz eine vielseitige Webseite ist, kann man damit auch bloggen und zwar im Blog oder dem Artikelverzeichnis. Beim Bloggen lassen sich Kategorien und Tags verwenden.

Die Artikel schreibt man mit einem visuellen Editor und hat freie Hand und kann den Text nach Belieben formatieren.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Das Artikelverzeichnis bei uCoz kann wie ein Blog betrachtet werden und dort lassen sich ebenfalls Blogartikel veröffentlichen.

Ihr könnt eure Themen auch trennen und im Blog zu einem Thema schreiben und im Artikelverzeichnis zu einem anderen Thema berichten. Der eigenen Fantasie gibt es hierbei keine Grenzen.

Ich setze beides gleichermassen ein und blogge sowohl im Blog als auch im Artikelverzeichnis. Ihr könnt es gerne machen wie ihr möchtet.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Ja, das ist grundsätzlich so, dass laut dem deutschen Recht ein Impressum auf eine Webseite mit Inhalten gehört. Das gilt für jedes Blog, sei es privat oder nicht.

Falls ihr Social Media Buttons und Google Adsense einsetzt, so muss man auch auf einer separaten Seite die Datenschutzerklärung platzieren. Das sieht man aktuell auf immer mehr deutschen Blogs.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Ja, also, ihr könnt Fotoalben erstellen und Fotos hochladen. Dabei ist auch ein Massenupload möglich.

Unmittelbar nach dem Upload der Bilder kann man sie bearbeiten, benennen und beschreiben. Hier im Blog habe ich schon etliche Bilder hochgeladen und finde die Präsentation im Fotoalbum gar nicht mal so schlecht.

Ihr könnt es einfach mal selbst ausprobieren und euch anschauen.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Ich freue mich für euch, wenn ihr euer Design individueller haben wollt. Im Backend von ucoz kann man sich umsehen und eine neue Schablone aus den vorhandenen Schablonen auswählen.

Es dürften um die 250 Designs vorhanden sein. Ich habe mich für dieses schlichte und angenehme Design entschieden.

Übrigens wenn ihr nach dem Designwechsel oben im Header sowas wie "Meine Seite" zu stehen habt, müsst ihr die Schablone bearbeiten und anstatt meine Webseite den Namen eurer uCoz-Webseite eintragen.

Das kann man bequem im Backend von uCoz machen und das klappt auch, da ich es auch gemacht habe.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Das ist eine sehr gute Frage und ich habe selbst noch keine Antwort darauf. Ich sehe bei diesem neuen Blog, dass die Blogstartseite im Index ist. Allerdings sagt mir Google, dass es keine Seitenbeschreibung gibt, denn der Zugriff via robots.txt gesperrt ist.

Ich hoffe aber doch sehr, dass Google uCoz Weibseiten gut in den Index bringen kann. Ich denke, dass die Macher von Ucoz dieses Thema ebenfalls behandelt hatten und wissen, dass ohne die Auffindbarkeit der Webseite über Google, bringt alles nichts.

Es wäre schon erwünscht, dass die Webseiteninhalte über Google auffindbar sind. Schauen wir mal wie schnell Google diese Webseite indexiert. Der erste Suchtreffer ist ja schon da.

Wenn ihr es bei euch überprüfen wollt, gebt folgendes in Google ein:

site:meineWebseite.tld und ihr seht dann was Sache ist. Dabei meine Webseite durch euren Webseitennamen ersetzen.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Eine uCoz-Webseite ist wie jede andere zu behandeln und so muss man sie auch herkömmlich promoten. Man nutzt dafür Blogkommentare, Social Media Kanäle und Foren, aber auch die Suchmaschinenoptimierung.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Ja, es gibt das Video-Midul, welches im Backend aktiviert werden kann. So lassen sich zum Beispiel YouTube-Videos einbinden und so zur Schau stellen. Ich habe es hier auch eingebunden.

Mit dem Modul Video kann man eine eigene Video-Sammlung erschaffen und so den Bloglesern etwas zum Anschauen anbieten. Die Handhabung des Moduls ist denkbar einfach und wird auch vom Laien verstanden werden.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)

Das hatte ich die Tage auch und kam per Zufall zu den Einstellungen der Ucoz-Webseite, wo man auch das Design ändern kann. Dort hat es funktioniert. Über die Schablonen-Auswahl-Funktion ging es leider nicht, sodass ich mich an den Support wandte. Der Support funktioniert auch, aber ich konnte mir selbst aushelfen.

So könnt ihr es auch probieren und wenn ihr nicht zurecht kommt, scheut euch nicht davor, den Support aus dem Backend heraus unter Hilfe zu informieren. Es wird in vielen Sprachen geboten, wie Englisch, Russisch und einigen anderen. Deutsch ist zwar nicht dabei, aber ich denke, dass ihr eine Frage mittels Google Sprachtools ruhig formulieren können werdet. So mache ich es immer, wenn Deutsch nicht verfügbar ist.

Hinzugefügt von: Alexander Liebrecht (AlexL)