Mein Subrion Blog - 23 November 2014 - Blog - Ucoz und WWW
Hauptseite » 2014 » November » 23 » Mein Subrion Blog
7:07 PM
Mein Subrion Blog

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich möchte wieder auf diesem Blog bei Ucoz bloggen und habe mir ein Thema ausgesucht, nämlich mein Subrion-Blog.

Zuerst war es ein Demo-Blog, weil ich Subrion CMS im Test hatte. Doch dann kam ich auf die Idee, es mir genauer anzusehen und da ich bereits beim Testen ganz gute Erfahrungen sammeln konnte, entschied ich mich dafür, dass ich das Blog weiter betreibe. So ist dort eine kleine Artikelsammlung entstanden, derzeit sind es um die 30 Beiträge insgesamt und mit der Zeit habe ich vor, mehr oder weniger regelmässig auf dem Subrion-Blog zu bloggen.

Hier seht ihr einen Screenshots des Blogs.

Ich habe meine Subrion Webseite so gemacht, dass ich darauf ein Blog und ein Artikelverzeichnis habe. Blogartikel erscheinen im Frontend auf der Startseite in der Sidebar und Artikel aus dem Artikelverzeichnis erscheinen im mittigen Content Bereich im Frontend. Das sorgt dafür, dass die Besucher und Leser diese Artikel gleich zu sehen bekommen und den Inhalt wahrnehmen können.

Im Subrion Blog möchte ich mich solchen Themen widmen wie WWW/Internet, OpenSource/CMS, SocialMedia/Social Networks, Blogosphere/Blogs und auch etwas OffTopic.

Ich denke auch, dass ich ein paar Mal im Monat das Blog bebloggen kann, eben so wie es bei mir kommt und da ich verschiedene Blogs habe, muss ich immer zusehen, dass etwas veröffentlicht ist, auch wenn es eine Woche lang dauert.

Und zu Subrion CMS habe ich schon hier und da etwas gesagt. Es ist ein tolles OpenSource CMS mit Plugins, Templates und einigen kostenpflichtigen Packages. Mein Artikelverzeichnis auf dem Subrion-Blog ist so eine Package, die Geld gekostet hat. Subrion ist trotz der englischen Sprache ein CMS, welches man auf eine einfache Art und Weise bedienen kann. Man muss sich einfach nur alles genauer ansehen und damit mehrere Stunden verbringen.

Zur Contenterstellung wird man schnell kommen, nachdem man im Backend ein paar Sachen eingestellt hat. Falls ihr euer Subrion-Blog dauerhaft betreiben wollt, so überlegt es euch mit dem kostenpflichtigen Artikelverzeichnis Script, welches ich auch einsetze. So kann man den Content innerhalb der Subrion Webseite am besten präsentieren, wie ich finde.

Wie man Google Adsense bei Subrion einbinden kann, habe ich schon mal auf meinem Subrion Blog erwähnt gehabt, das vermute ich stark. Dafür muss man einen der Blocks/Blöcke mit dem Adsense-Code füllen und irgendwo in den Bereichen auf der Webseite platzieren. Das kann über dem mittigen oder unter dem mittigen Content sein, vorausgesetzt, ihr setzt auch das Standard Template ein. Das seht ihr bei mir im Subrion-Blog.

Mir gefällt es so und ich muss nicht mehr nach einem Theme Ausschau halten.

Das war ein Artikel zu meinem Subrion-Blog.

Freue mich auf euer Feedback und Social Media Signale.

by Alexander Liebrecht.

 

Kategorie: Internet | Aufrufe: 387 | Hinzugefügt von: AlexL | Tags: cms, blogger, webmaster, opensource | Bewertung: 0.0/0
Kommentare insgesamt: 0
avatar