Backlinkaufbau durch Links in Kommentaren - 1 Dezember 2014 - Blog - Ucoz und WWW
Hauptseite » 2014 » Dezember » 1 » Backlinkaufbau durch Links in Kommentaren
3:26 AM
Backlinkaufbau durch Links in Kommentaren

Hallo liebe Leser und Freunde des Bloggings! In diesem Artikel möchte ich ein interessantes Thema anfassen und zwar geht es mir um den Backlinkaufbau durch Links in den Kommentaren. Dazu las ich diesen Artikel. Der Artikel ist vom bekannten Peer Wandiger und der Artikel wurde schön und interessant geschrieben.

Der Peer sagte auch und das ist auch meine Ansicht, dass Links aus Kommentaren nichts Böses sind und man kann ruhig sein Backlinkprofil mit solchen Links auffüllen. Google wertet doch jeden Backlink, sei dieser noFollow oder doFollow und davon bin ich als bloggender Webmaster einfach überzeugt.

Vielmehr muss man beim Kommentieren darauf achten, dass man auf jedem Blog, sei es PR 0 oder PR 4 kommentieren sollte. So weiss Google auch, aha, da wird nicht nur wegen dem Backlink kommentiert. So mache ich es schon seit vielen Jahren und bei Internetblogger.de scheint es einfach etwas gebracht zu haben. Ich habe heute Stammleser auf dem Blog und es wird jeder Artikel kommentiert.

Wenn jemand Backlinks durch Kommentare aufbauen möchte, sollte immer sinnvoll kommentieren und ich sage mal so Pi mal Daumen mehrere Sätze schreiben. Einzeiler in den Kommentaren mag niemand, es sein denn, es gehört zur Diskussion und wenn man nur auf etwas hinweisen möchte. Aber solche Comments wie "Schöner Blog, weiter so" will ja niemand lesen. Diese Kommentare gibt es aber zu Haufen und das wird es immer geben.

Ich selbst schalte sie ggf, frei, wenn es mir gerade passt. Vll. war es auch ehrlich gemeint und das kann einem Blogger etwas schmeicheln, wie ich finde. Aber so normale Kommentare schreiben und zur Diskussion etwas beitragen, da wird kein Blogger auf die Idee kommen, solch einen Kommentar nicht freizuschalten. Da kann er sich ja auch die Kommentar-URL gerne ansehen. Auch Shopbetreiber müssen ihre Projekte irgendwie nach vorne bringen und wenn man mit der Shop-URL kommentiert, muss man besonders darauf achten, dass man mehrere sinnvolle Sätze von sich gibt. Es entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg beim Kommentieren.

Ich kommentiere auch mit den Unterverzeichnissen, wo meine CMS-Blogs sich befinden und diese Kommentare gehen auch durch, aber auch weil ich es immer sinnvoll mache. Auch wenn man als Erster kommentiert und noch keine Debatte entstanden ist, sollte man sich Zeit nehmen und den Artikel zu Ende lesen. Das zeigt auch Respekt gegenüber dem Blogger.

Es gibt schon Themen, wo mir die Artikelüberschrift zur Kommentarabgabe reicht, aber ich lese den Artikel meistens dennoch durch. So bin ich als Blogger und Leser unterwegs und denke, dass ich weiterhin meine Backlinks mit Kommentaren aufbauen können werde. Schliesslich geht es mir auch um das Thema, was mich beim Artikel interessiert hat und um die gegenseitige Vernetzung, die ich versuche, täglich voranzutreiben - mit den Mittelchen, die mir als dem Hobby-Blogger zur Verfügung stehen.

Wie seht ihr das mit den Backlinks aus Kommentaren?

Lohnt sich das oder völliger Unsinn?

Freue mich auf eure Kommentare und Social Media Signale.

Übrigens hier kann man kommentieren, wenn man sich mit einem der Social Networks einloggt. Dann kann es auch schon losgehen.

by Alexander Liebrecht

 

Kategorie: Internet | Aufrufe: 464 | Hinzugefügt von: AlexL | Tags: Promotion, webmaster, internet, blogger, seo, Backlinks | Bewertung: 0.0/0
Kommentare insgesamt: 0
avatar